Nachhaltigkeit

Im „Dietrichhof a bsunderes Platzl“ begegnen wir der Nachhaltigkeit täglich.

Nach dem Motto: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.“

Im „Dietrichhof a bsunders Platzl“ in Feldthurns pflegen wir einen natürlichen, ehrlichen und authentischen Umgang mit unseren Gästen. Das fängt bereits in der nachhaltigen, außergewöhnlichen Bauweise an.

Wir haben versucht unseren alten Stadel so weit als möglich in seiner Grundstruktur und seinem besonderen Flair zu erhalten. Der Stadel schützt unsere Strohpavillons vor Wind und Wetter. Das Stroh als Baustoff ist für den ökologischen Hausbau sehr gut geeignet. Es schont die Umwelt: beim Wachstum des Getreides wird Kohlendioxid gebunden, das Material wird ohne großen Transportaufwand beschaffen und es bedarf keiner energieintensiven Verarbeitung.

Wir möchten unseren Dietrichhof nachhaltig in die Zukunft führen. Dabei sind wir bestimmt noch lange nicht am Ziel, begeben uns aber auf den Weg, Schritt für Schritt, gemeinsam mit unserer ganzen Familie und unseren Gästen.

nachhaltig

Haus und Ausstattung

  • Zertifizierte Klima Haus A Natura
  • Naturbaustoff
  • Wiederverwendetes Baumaterial
  • Hackschnitzelanlage: umweltfreundliches Heizen
  • Naturschonende Reinigungsmittel
  • Sorgfältige Mülltrennung
  •  Energiesparlampen
  • Einweg-Badepantoffeln nur nach Bedarf
  • Wir verzichten, wo möglich auf Plastik und Verpackungen, wobei es hier bestimmt noch Optimierungspotential gibt

nachhaltig

Essen und Trinken

  • In unserem Frühstücktisch/Korb finden eigene Produkte Platz
  • Unsere Hofeigeneprodukte sind 80 % von Eigenbau
  • Regionale und saisonale Qualitätsprodukte von umliegenden Höfen
  • Brot backen wir selbst oder wir greifen auf frisches Brot vom Dorfbäcker zurück
  • Wir bieten eine große Auswahl an Bio-Tees an

nachhaltig

Mobilität

  • Gerne holen wir unsere Gäste bei Bedarf von der Bushaltestelle oder von Bahnhof ab
  • Öffentliche Verkehrsmittel mit unserem Inklusiv-Angebot Klausen Card sind gratis. 1,5 km von unserem Haus entfernt befindet sich eine Bushaltestelle. Busse bringen Sie sowohl talein- wie auch talauswärts und ermöglichen so zahlreiche Ausflüge in die Umgebung.
  • Wandermöglichkeiten direkt vom Dietrichhof aus

Strohballenbau

aus Lehm und Stroh

Strohballen dämmen um ein Vielfaches besser als konventionelle Ziegel und sind biologisch abbaubar.

Lehm ist einer der ältesten Baustoffe der Welt. In Kombination sind Lehm und Stroh unschlagbar. Das Raumklima beflügelt.
Gerüche werden absorbiert und die Luftfeuchtigkeit liegt bei konstanten 50 Prozent.

Wenn wir unsere Umwelt mit Respekt behandeln,
dann können wir noch lange in unseren Bergen wandern, ihre prächtige Schönheit genießen
und für unsere Nachkommen so erhalten, wie wir Sie lieben!